Babys 1 Jahr Entwicklung Fremdeln

Fremdeln

Babys 1 Jahr Entwicklung FremdelnOma und Opa, die beste Freundin oder der Onkel waren die lustigsten Personen für dein Baby. Es hat ihnen ins Gesicht geblickt und gelächelt und auf einmal ist alles anders. Dein Baby fängt an zu weinen und es klammert sich an dir – dein Baby fremdelt. Aber keine Sorge, fremdeln ist keine Krankheit, sondern ein Entwicklungsprozess deines Kindes. Es fängt an zwischen „bekannt“ und „vertraut“ und „fremd“ zu lernen. Meist tritt die erste Fremdelphase um den 8. Lebensmonat ein, eine genaue Altersangabe hierfür gibt es allerdings nicht.

Gib deinem Kind währende dieser Zeit sehr viel Trost und Nähe. Nimm es auf den Arm und erkläre, dass es keine Angst zu haben braucht. Verwandte sollten nicht sauer auf die Phase reagieren, sondern dem Kind die Zeit geben, diesen Prozess zu überwinden und lernen mit den neuen Erfahrungen umzugehen. Es bringt also auch nichts, dein Kind in die Arme der Person zu geben, vor welcher es gerade fremdelt bzw. mit Ablehnung reagiert, denn das verstärkt seine Unsicherheit.

Was du jetzt brauchst ist viel Geduld, denn eine Fremdelphase kann manchmal bis zu Jahre dauern, das ist aber von Kind zu Kind unterschiedlich. Die Neugier wird das Fremdeln irgendwann besiegen und wo gestern noch Angst war, kann morgen schon wieder ein Lächeln gegenüber Oma, Opa, Onkel oder des Nachbarn sein.